Monatsarchiv Juli 2018

VonJochen Reinecke

Den Zusammenhang zwischen virtuellen und physischen CPUs verstehen

Ein häufig wiederkehrendes Thema bei der Implementierung von Lösungen für die Virtualisierung ist das grundlegende Verständnis – oder eben Missverständnis – der Zuordnungen virtueller CPU-Ressourcen auf physische Kerne des Hypervisors. Die Meinungen der Administratoren und Berater gehen bei diesem Themenkomplex weit auseinander. Besonders bei Beschaffung und Auslastung starten wirre Diskussionen. Werden vier Sockel benötigt? Lieber Quad- oder Hexcore? Wie viele vCPUs eigentlich für alle VMs? Dieser Artikel soll etwas Klarheit anhand von Hyper-V schaffen.
weiterlesen

VonJochen Reinecke

OVA oder VMDK Files in das VHDX Format konvertieren

Aktuelle Softwareprodukte werden immer häufiger als virtuelle Appliance anstelle eines Software-Installers angeboten. Für den Hersteller eine komfortable Angelegenheit, für den Kunden eine angenehme Art der Installation. Zumindest, wenn er VMware-Produkte verwendet. Denn in den meisten Fällen wird die vAppliance als OVA-Image ausgeliefert. Microsoft’s Kunden mit Hyper-V bleiben oft außen vor, obwohl die Produkte in der Regel lauffähig sind. Auf die Supportfrage möchte ich an dieser Stelle nicht eingehen.

weiterlesen